Klimaschutz und Naturschutz in der VG Eich ist eine Mogelpackung

Naturschutz VG Eich und Klimaschutz mit Klimaschutzmanager

Seit zwei Jahren verspricht die Verbandsgemeinde Eich mit seinem Verbandsbürgermeister Maximilian Abstein und dem Ortsbürgermeister Bernd Hermann, die Welt zu retten oder zumindest die Folgen für die VG Eich abzumildern.

Mit dem Geld der Landesregierung von Rheinland-Pfalz wurde sich für mehrere tausend Euro Lohnkosten im Monat ein Klimamanager gegönnt.

Doch auch mit dem Geld der Landesregierung passiert nichts! Weiter wird jedes Jahr im Auftrag der Gemeinde Eich die Flächen viermal gemäht.

Der SPD Ortsbürgermeister Bernd Herrmann glaubt, durch die Zerstörung der Flächen kann der Klimawandel verlangsamt oder sogar aufgehalten werden! Was für eine Theorie?

Dabei ist doch nur eines klar, nur Aufforstung und sensible Flächenpflege wirkt sich in der Praxis positiv aufs Klima aus.

Anstatt die Flächen der Verbandsgemeinde Eich zu pflegen, zu verhindern das durch Bodenerosion eine Vernichtung des Lebensraums für Insekten, Tiere und Menschen zerstört wird, werden Planungsgruppen gegründet, die nichts an dem Klimawandel ändert.

Das Klimakonzept der Verbandsgemeinde Eich, ist eine Mogelpackung, bedenkt man, dass die Verbandsgemeinde Eich, sogar Bürger mit Drohschreiben belästigt, damit diese es unterlassen Flächen der Gemeinde zu bewirtschaften, damit dort Insekten Nahrung finden können.

Das Klimaprojekt der Verbandsgemeinde Eich ist eine Mogelpackung!

By Alfred Becker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You May Also Like